Additive Fertigung

Gleitschliff- und Strahlanlagen für die Additive Fertigung: Für ein perfektes Oberflächenfinish

In den vergangenen Jahren hat eine neue Technik die Industrie weltweit verändert: Bei nahezu grenzenloser Konstruktionsfreiheit kommt die additive Fertigung auch ohne mehrstufige Fertigungsverfahren und lange Vorlaufzeiten aus. Doch nicht alles, was aus dem Drucker kommt, glänzt. Es hat Ecken und Kanten, Grate und Rauheiten. Häufig müssen die resultierenden Rauheiten, die bei der Fertigung mittels z. B. DMLS, EBM, FDM, PolyJet, SL, SLM und SLS entstehen, geglättet werden. Dabei eignen sich besonders die Schleif-, Glättungs-, und Poliertechniken des Gleitschleifens.

Bauteile aus 3D-Drucker